Eine Reise nach Eilat (Israel) am Roten Meer bringt auf wunderbare Weise die heilende Kraft der Delphine und ihrer phantastischen Auswirkungen nahe. Es ist die Reise zu den Delphinen und ihrer selbstlosen Liebe, Lebensfreude und zur Leichtigkeit des Seins. Delphine helfen nicht nur Kindern, sich zu entspannen und zu innerer Ruhe zu gelangen, aus der heraus ganz langsam Heilungsprozesse in Gang gesetzt werden können.

Delfine mit KindernDie Delphinfamilie lebt im Dolphin-Reef von Eilat, in einer gepflegten Meeresanlage, und wird dort seit 1990 hervorragend betreut. Doch nicht nur Auftanken und Erholung vom Alltag ist an diesem Ort angesagt. Denn eine tief greifende Reinigung und Heilung der Gefühle wird bei jedem Menschen durch die Delphine ausgelöst. Sie sind liebevolle und verspielte »Herzöffner«, die es durch ihr lebendiges Sein verstehen, uns wieder mit unseren Gefühlen zu verbinden und in lichtere Gefilde des Herzens emporzuheben.

Delphine erinnern an die Essenz des Lebens

Vom Strand aus sieht man die türkisfarbene Oberfläche des Meeres im Sonnenlicht funkeln, still ist es an diesem Morgen. Da, plötzlich, schnellt der erste Delphin scheinbar schwerelos aus dem Wasser, steigt steil empor und fällt lässig wieder zurück in das kristallklare Nass. Eine Welle kindlicher Freude und Begeisterung erfasst die Besucher. Mit gebanntem Blick schauen sie auf die Delphine, wie sie in der Morgensonne die unberührte Ruhe in der Anlage mit ihren Pfiffen durchschneiden.

Mehr zum Thema in newsage 3/2012
In unserer neuen newsage-Ausgabe, die am 25.4. erscheint, erwartet Sie ein weiterer Beitrag zur Begegnung zwischen Delfinen, Walen und Menschen. Erfahren Sie, wie die Aktivistin Michelle Elke Naumann die Botschaft der Wale übermittelt.

Informieren Sie sich hier über Bezugsquellen in Ihrer Nähe oder abonnieren Sie das Heft online.

Delphine von außen zu betrachten, ist wunderschön – mit ihnen auf und unter den Wellen zu schwimmen, gleicht einem zeitlosen Gefühl von Ewigkeit. Sie sind der Ausdruck von Freude, Leichtigkeit und Anmut und wissen dabei genau, was sie wollen. In Sekunden scheinen sie jeden zu scannen und treffen ihre Wahl nach Kontakt. So schnell wie sie auftauchen, verschwinden sie auch wieder, wenn ihnen die Menschen zu laut, aufdringlich oder einfach nur langweilig erscheinen.

»Delphine erinnern uns an die Essenz des Lebens, sie helfen uns, unseren Rhythmus zu finden und mit Mutter Natur in Einklang zu schwingen. Sie lehren uns auf den Wellen des Lachens zu reiten und die Freude in der Welt zu verteilen.« – Jamie Sams

Natürlich verspürt jeder den Wunsch, den einzigartigen Körper der Delphine zu berühren, doch ist es eigentlich gar nicht notwendig. Allein ihre Eleganz, ihre Bewegungen, die Art, wie sie miteinander schwimmen, all das berührt tief und vermittelt Vollkommenheit und Harmonie.

Durch die Begegnungen mit den Delphinen werden viele blockierte Gefühle gelöst und in Fluss gebracht. Auf spielerische Art und Weise findet ein tiefer Prozess statt, der von alten Schlacken und der Schwere negativer Gefühle befreit. Wie von selbst geschieht eine emotionale Erleichterung, hervorgerufen durch die intensive Ausstrahlung der Delphine. Diese Wesen erinnern uns an die Essenz des Lebens, an die Leichtigkeit und Lebensfreude. Sie lehren uns auf den Wellen des Lachens zu reiten.

Schwimmen mit den Delphinen ist Eintauchen in einen Zustand bedingungsloser Glückseligkeit. Alle Begrenzungen scheinen sich aufzulösen in Schönheit und Frohsinn.

Nach einer Ewigkeit, die doch viel zu kurz ist, taumelt man aus dem Wasser. Das Erlebte klingt lange nach. Mancher tief in sich gekehrte Blick zeugt davon, dass man sich noch weit weg in einer anderen Welt befindet. Delphine scheinen unsere Wurzeln direkt zu berühren. Ein Gefühl von unermesslicher innerer Weite und Zufriedenheit breitet sich aus, wenn der Tag langsam hinübergleitet in die herrliche Nachtluft des arabischen Meeres.

Sonne, Strand und Meer und die vereinzelten Pfiffe der Delphine umhüllen die Menschen am Dolphin-Reef und schenken der Erfahrung einen gebührenden Ausklang.

Von Geheimnissen und Botschaften der Delphine

Delphine haben die Menschen schon seit jeher fasziniert und bereits in der Antike glaubte man, Delphine wären Boten der Götter, die zu uns Menschen gesandt würden. Delphine sind Lebewesen, die im Gegensatz zu anderen Tieren nicht vor den Menschen fliehen, sondern sehr oft ihre Nähe suchen. Keine andere wildlebende Tierart verhält sich so hilfsbereit, vertrauensvoll und freundlich gegenüber den Menschen.

Delfin mit Tauchern

Kommunizieren Delphine auf der Frequenz menschlicher Gehirnwellen?

Delphine orientieren sich wie auch die Wale mit Hilfe von Schallwellen. Diese können mindestens 32 verschiedene Töne erzeugen, die für das menschliche Gehör meistens zu hoch sind. Aber gerade die Verständigung zwischen Mensch und Delphin scheint über nonverbale Kanäle zu funktionieren. Verschiedene Delphintrainer berichten davon, dass die Tiere häufig Übungen ausführten, an die der Trainer gerade dachte, die er aber noch nicht befohlen hatte. Robson schreibt: »Ich stelle mir vor, was ich von den Delphinen erwarte, und sie tun es. Ich muss keine Belohnungen austeilen, wie es bei anderen Trainern üblich ist. Sie möchten mir gefallen und genießen es, auf diese Weise zu kommunizieren.«

Betrachtet man beispielsweise die vielen Geschichten von der Rettung Schiffbrüchiger durch Delphine, drängt sich die Frage auf, wie die Tiere die Information, dass ein Mensch in Not ist, erhalten haben sollen. Diese Überlegungen gehen bis hin zu der Annahme, dass Delphine auf der Frequenz menschlicher Gehirnwellen kommunizieren können und so die Stimmungslage des Menschen erkennen. Dieser Aspekt spielt bei der Betrachtung eventueller Heilfähigkeiten der Delphine eine Rolle.

Delphine reagieren auf veränderte Schwingungen

Beobachtungen und Erfahrungen deuten darauf hin, dass ein Teil unserer inneren Wahrnehmung, über die wir mit allem verbunden sind, die Sprache der Delphine versteht. Davon profitieren alle Menschen, die Delphinen begegnen. Denn die Delphinenergie kann unsere Schwingung erhöhen und tief greifende Heilprozesse auslösen.
Doch auch abgesehen von einer direkten Kommunikation durch Sprache nimmt man an, dass die Delphine den Menschen etwas »sagen« wollen oder können – in dem Sinn, dass der Mensch vom Delphin lernen kann.

Das Glück und die Verspieltheit der Delphine sollen den Menschen vor Augen führen, wie wichtig es wäre, auf viele Situationen im Leben anders zu reagieren. Damit ist gemeint, dass häufig statt mit zu viel Ernsthaftigkeit, Verbissenheit und Leiden, mit Humor und Leichtigkeit reagiert werden könnte. Sich selbst in der Mitte zu befinden und besser auf die eigene Seele zu hören, ist eine Voraussetzung dafür, spontan handeln zu können und weniger durch innere Zwänge wie Vorstellungen, Muster und Verletzungen bestimmt zu sein.

Eine weitere Botschaft leitet sich aus der Energie der Delphine ab, die anscheinend bewirkt, dass sich bei einer Begegnung von Delphin und Mensch dessen Schwingung erhöht. Dies gilt als leistungssteigernd und bewusstseinserweiternd.
So reagieren Delphine höchstwahrscheinlich auf Energieschwingungen und erkennen somit Menschen mit veränderten Schwingungen im Lebensfeld – wie zum Beispiel geistig oder körperlich behinderte Personen.

Es gibt dazu eine Studie, die folgendes über das Verhältnis von Delphinen und behinderten Kindern aussagt: Wenn man einen gesunden Mann, eine schwangere Frau und ein behindertes Kind in ein Becken mit einem Delphin setzt – zu wem schwimmt der Delphin als erstes? – Der Delphin schwimmt als erstes zu dem behinderten Kind, dann zu der schwangeren Frau und dann zu dem gesunden Mann.

Einige Theorien gehen davon aus, dass die Delphine durch ihr Sonarsystem in der Lage sind, ungleichmäßige Frequenzen beim Menschen zu erkennen und im Anschluss Energieblockaden durch Aussenden bestimmter Töne zu beheben. Eine andere Theorie besagt, dass Delphine durch Ultraschallfrequenzen von 6 Hz die menschlichen Gehirnwellen in einen Thetazustand versetzen, was das entspannt-fröhliche Befinden jener Menschen erklären soll, die mit Delphinen zusammentreffen. Theta- und Alphawellen sind Gehirnwellen, die beim Menschen einen heilsamen und meditativen Entspannungszustand hervorrufen.

Heilung mit Delphinen?

Aus den beschriebenen Überlegungen heraus wurde die Delphintherapie entwickelt. Die Anthropologin Dr. Betsy Smith und der Psychologe Dr. David Nathanson zählen zu den Ersten, die mit diesen Therapien in den siebziger Jahren begannen.

Trotz unterschiedlichster Konzepte dieser Therapieformen machen sich alle die besagte Heilwirkung der Delphine zunutze. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Begriff »Heilwirkung« nicht ganz wörtlich verstanden werden darf, sondern eher im Sinne »heilsamer helfender Auswirkungen«; denn die Delphintherapien erheben für sich nicht den Anspruch, behinderte Menschen heilen zu können. Dobbs schreibt dazu in einem seiner Bücher ein passendes Resümee: »Für viele Menschen ist es die Kombination aus Kraft, Grazie und Schönheit, die den Zauber der Delphine ausmacht. Für andere wiederum ist es die Überschwänglichkeit und Heiterkeit des Delphins. Aber da ist noch ein anderer Bestandteil, der die Mischung ausmacht, die doch mehr ist, als alle diese Dinge zusammen. Diejenigen, die den Delphinen sehr nahe gekommen sind, fühlen es in sich selbst, können es jedoch nicht erklären. Was es genau ist, bleibt ein Geheimnis. Um ein besseres Wort dafür zu wählen, nennen wir es einfach den Geist der Delphine.«

Video
Christine und Martin Strübin
Die Organisatoren und Reisebegleiter Christine und Martin Strübin, Gründer des Blaubeerwald-Institutes, veranstalten seit 1997 Reisen zu den Delphinen. Durch ihre heilerischen und medialen Fähigkeiten können sie den Teilnehmern eine maßgeschneiderte Betreuung bieten.

Weitere Informationen

Kategorie: Natur & Reisen | 2 Comments
Bildercopyright: www.dolphinreef.co.il; Galit Amiel, Tony Malmqvist