Aufgrund der langjährigen Erfahrung und hunderter intensiver Begegnungen mit Delfinen wissen ich und meine Frau Christine um die hohe Intelligenz und tiefe Weisheit der schönen Meeressäuger. Wir betrachten die Delfine als »die Menschen der Meere«, die mit uns eine geschwisterliche Einheit bilden und mit denen wir eine gemeinsame Aufgabe haben!

DelfineSeit über 15 Jahren haben wir das Glück, regelmäßig eine wilde Delfinfamilie in dem geschützten Rahmen des Dolphin Reefs im Roten Meer, Israel, hautnah erleben zu dürfen. Auf Dutzenden Reisen, die wir in dieser Zeit für interessierte Delfinfreunde organisiert haben, und in hunderten Begegnungen mit diesen faszinierenden Wesen haben die Delfine uns deutlich gezeigt, dass sie uns Menschen in vielerlei Hinsicht absolut ebenbürtig sind – und in manchen Dingen sogar überlegen.

Doch wir idealisieren die Delfine nicht als »erleuchtete Wesen von Sirius« oder Ähnliches, wie dies leider oftmals in Esoterik-Kreisen gemacht wird, sondern sehen sie vielmehr als gleichgesinnte und gleichwertige Wesen, die uns Menschen sehr ähnlich sind. So gibt es natürlich weise Delfine mit einer fast meisterlichen Ausstrahlung, aber es gibt genauso wie bei uns weitere unterschiedliche Charaktere und Persönlichkeiten: die ruhigen Mütter, die jedes Jahr ein Baby wollen, die frechen Jungs, die nur Blödsinn im Kopf haben, die herausfordernden Streithähne, die keinem Kampf aus dem Weg gehen, die mitfühlenden Heiler, die sich um alle kümmern u.v.m.

Die Delfine sind uns sehr ähnlich

Verschiedenste Forschungen belegen zudem weitere Ähnlichkeiten mit uns Menschen und gleichzeitig ihren hohen Entwicklungsstand. So steht die Komplexität ihres Sozialverhaltens dem unsrigen in keiner Weise nach, und die unglaubliche Bandbreite ihrer Gefühlswelt ist mit der menschlichen fast identisch. Sprachforscher haben sogar Belege dafür gefunden, dass Delfine eine Sprache benutzen, die über Wörter, Grammatik und Semantik verfügt, und dass jeder Delfin einen »Namenspfiff« besitzt, mit dem er sich meldet und auch von den anderen gerufen wird.

DelfineVielleicht ist es gerade diese große Ähnlichkeit zwischen den beiden nur scheinbar so unterschiedlichen Spezies, die ihre heilsame Wirkung auf uns Menschen ausmacht. Wir durften in den Jahren der Begegnungen immer wieder tief berührt erleben, in welch kurzer Zeit die Delfine bei Menschen einen körperlichen und seelischen Ausgleich schaffen, Heilungen bewirken, unverarbeitete Gefühle befreien, körperliche Symptome auflösen, Frieden und Akzeptanz bringen, wo vorher Trauer, Wut oder Stress war, und vieles mehr.

Die Wirkung der Delfine

Begegnungen mit den Delfinen bewirken aber nicht nur bei kranken oder behinderten Menschen eine außerordentliche Veränderung. Jeder wird von ihrem freien Wesen und ihrer Energie berührt. Gerade ihr berühmtes Sonar mit seinen intensiven Frequenzen entfaltet eine überaus aktivierende Kraft in unserem Sein. Es bringt unsere Zellen und sogar die DNS in Schwingung, aktiviert das Gehirn und bestimmte Bereiche des Nervensystems, stärkt den Vitalkörper, rüttelt an unseren Emotionen und Gefühlen, klärt unseren mentalen Bereich und bringt uns sogar der Spiritualität näher.

So ist es denn nicht verwunderlich, dass derart viele Menschen von den Delfinen so begeistert sind und den Wunsch hegen, sie aus nächster Nähe erleben zu dürfen. Sind sie doch unsere Geschwister der Meere, auch wenn Sie keine Zivilisation wie wir benötigen.

Informationen zu Delfinreisen:
Die Organisatoren und Reisebegleiter Christine und Martin Strübin, Gründer des Blaubeerwald-Institutes, veranstalten seit 1997 Reisen zu den Delfinen. Durch ihre medialen Fähigkeiten können sie den Teilnehmern eine maßgeschneiderte Betreuung bieten. Zudem haben sie hervorragende Beziehungen zur Leitung und den Angestellten des Dolphin Reefs, so dass die Reisegruppen einen VIP-Status genießen dürfen.

Nächste Termine:
30. März 2014 – 6. April 2014

Blaubeerwald-Institut
92439 Altenschwand
info@blaubeerwald.de
www.blaubeerwald.de

DVD-TIPP
Kategorie: Natur & Reisen | Keine Kommentare
Bildercopyright: © Blaubeerwald-Inst. Golkin Oleg / 123rf.com