Das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden, lernen und gleichzeitig loslassen, etwas für die Gesundheit tun und dabei das Leben in vollen Zügen genießen – das ist das neue Konzept für alternative Bildungsreisen wie die der Grüne Smoothies GmbH, die ihre Gäste in eine idyllische Bucht an der Südküste der Türkei einlädt. Hier können die Seminarteilnehmer, angeleitet von Top-Referenten, mit köstlichen Grünen Smoothies entschlacken, eine vegane Rohkost-Gourmet-Woche genießen oder die ayurvedische Kochkunst erkunden und gleichzeitig einen einmaligen Urlaub abseits ausgetretener Touristenpfade erleben. Wir haben uns das Angebot und die Umgebung einmal näher angesehen.

Strand
Zwischen den türkischen Städten Fethyie und Antalya wölbt sich die Halbinsel Teke ins Mittelmeer, in der Antike besser bekannt als Lykien, Homers legendäres »Land des Lichts«. Die von Schnee bedeckten Berge des Taurus erheben sich majestätisch über die felsige Küste und bieten einen fantastischen Ausblick auf das Meer und das Umland.

In einer nicht vom Massentourismus erschlossenen, idyllischen Bucht hat die Grüne Smoothies GmbH einen ganz besonderen Ort für ihre ebenso exklusiven Seminare gefunden, in denen es nicht nur um die sich einer immer größeren Beliebtheit erfreuenden, grün-gesunden Drinks geht, sondern auch um vegane, rohköstliche und ayurvedische Köstlichkeiten sowie um eine ganzheitliche und nachhaltige Regeneration von Körper, Geist und Seele.

In 2014 startet das Workshop-Programm erstmals mit vier einzeln buchbaren Seminaren und fünf hochkarätigen Referenten, unter ihnen die Bestseller-Autoren Christian Dittrich-Opitz (»Befreite Ernährung«), Dr. Christian Guth und Martina Dobrovičová (»Grüne Smoothies«) sowie die Gourmet-Köche Boris Lauser und Johannes Baumgartner (»Kochen für Krishna«). Wir haben mit den Seminarleitern über ihre jeweilige Veranstaltung gesprochen.

Die Lebenskraft spüren

Christian Dittrich-Opitz

Christian Dittrich-Opitz leitet Seminare zu den Themen Gesundheit, Ernährung, ganzheitliches Lernen und spirituelles Erwachen.

Der bekannte Gesundheitsexperte und Autor Christian Dittrich-Opitz (»Befreite Ernährung«, »Befreite Atmung«, »Das Tao der Sonnenkraft«) macht den Auftakt mit einer Seminarwoche, in der es um ein Erforschen und Erkunden der eigenen Lebenskraft geht. Er ist überzeugt, dass durch vertiefte Achtsamkeit unsere eigene Lebenskraft und Gesundheit im Allgemeinen ganz neu erfahren werden können: »Wir erschließen uns neue Tiefen der Entspannung und der Vitalisierung«, erklärt Christian Dittrich-Opitz. »Energetische Blockaden und Muster, die unsere Lebendigkeit einschränken, werden bewusst gemacht und wenn möglich aufgelöst. Auf der Basis bewusster Präsenz im Körper werden Übungssysteme wie Yoga oder Qigong zum lebendigen Ausdruck unserer ureigenen Lebenskraft und verlieren ihren sonst oftmals mechanischen Charakter.«

Das Spektrum der Methoden, die in diesem Seminar zum Einsatz kommen, umfasst allgemeine Achtsamkeitsübungen, Sonnenyoga, Entspannungstechniken, Bodyflow, Qigong, das Erwecken der Sinne sowie auch Musik und Tanz. Dabei werden die Seminarteilnehmer laut Dittrich-Opitz die Gelegenheit haben, die Naturkräfte bewusst als Resonanz im Körper zu erfahren: »Von außen einwirkende Kräfte erzeugen in jedem von uns individuelle Empfindungen, Wahrnehmungen und Bewegungen – sowohl auf physischer, psychischer als auch auf energetischer Ebene. Die Teilnehmer lernen, dies tief in sich zu erfahren und sich von festgefahrenen Gedanken und Konzepten zu verabschieden, wenn diese nicht (mehr) mit ihrer Lebenserfahrung übereinstimmen. Wir spüren uns ein in das spezifische Wesen verschiedener Naturerscheinungen (Feuer, Wasser, Erde, Luft), suchen nach Entsprechungen der vier Elemente in uns und gehen in Resonanz mit ihnen.«
Türkei

Hierdurch erschließen sich Dittrich-Opitz zufolge ganz neue Erfahrungsräume: Er spricht vom Gefühl, von der Erde getragen zu sein, Wurzeln zu schlagen und sich aufzurichten. Davon, von der Sonnenkraft genährt zu werden und der belebenden Feuerkraft Ausdruck zu verleihen. Man lernt, die luftig-leichten Bewegungen des Windes im Tanz zu spüren und leicht und schnell zu sein wie der Wind. Die Begeisterung von Christian Dittrich-Opitz ist ansteckend und während er davon erzählt, wie man in diesen Übungen selbst »den Mond umarmen« kann, um sich von seiner milden Kühle tränken zu lassen, sehe ich mich schon fast selbst am nächtlichen Strand liegen und in den Sternenhimmel starren. Dabei geht es ihm mehr um die stärkende und heilende Kraft der Naturenergien, die wir mit einfachen Übungen neu entdecken und nutzen lernen können.

Rohkost-Gourmet-Woche

Boris Lauser

Boris Lauser ist Raw-Food-Berater, Chefkoch und Culinary Artist; in seinen Seminaren vermittelt er sein Wissen und seine Erfahrung.

Der Raw-Food-Chef und Culinary Artist Boris Lauser ist seit 2009 vor allem mit seiner Firma und Marke b.alive! bekannt. Gelernt hat er die hohe Kunst der Gourmetzubereitung veganer Rohkost in weltweit renommierten Schulen wie z.B. bei The Tree of Life und an der Matthew Kenney Academy in den USA. In Berlin betreibt er einen Gourmet Dinner Club und veranstaltet weltweit Kochkurse und -seminare. Hier in der Türkei wartet er mit einer Rohkost-Gourmet-Woche auf, die interessant zu werden verspricht.

Doch zunächst begrüßt mich der schelmisch drein blickende Koch mit einer ganzen Reihe von Fragen: »Magst du Melonen, Pfirsiche, Granatäpfel, Trockenfrüchte und Oliven – am besten alles frisch und aus lokalem Anbau? Gefällt dir ein grüner Biogarten gleich in Meeresnähe? Isst du gern leckeres Essen aus den besten frischen Zutaten, die den Körper nicht belasten? Möchtest du mehr über eine solche Küche und die spannende Zubereitung von schmackhaften veganen Rohkost-Gerichten erfahren? Und wie wäre es dann noch, zum morgendlichen Yoga oder zum Kräutersammeln auf einen Berg mit atemberaubendem Blick aufs Meer zu steigen?«

essenLaut Boris Lauser ist man bei ihm genau richtig, wenn man drei oder mehr dieser Fragen mit »Ja« beantworten kann. Unter seiner Anleitung werden die Seminarteilnehmer täglich gemeinsam schmackhafte Gourmet-Rohkost-Gerichte zubereiten und viele Geheimnisse der Rohkost-Küche aus erster Hand erfahren. »Wildkräuterwanderungen, Ausflüge in nahegelegene Ortschaften, Yoga und Meditation runden das kulinarische Programm ab«, verspricht Lauser. »Den Körper entgiften, die Seele baumeln lassen und dabei noch schlemmen und die wunderbare Natur genießen – das könnte deine beste Woche in 2014 werden!«

Sieben Tage Grüne Smoothies

Dr. Christian Guth

Dr. Christian Guth ist Arzt, Psychotherapeut und Ernährungsspezialist; er leitet Seminare zum Thema Ernährung und Grüne Smoothies.

Um das Entgiften, Entschlacken und Regenerieren geht es auch im Seminarprogramm des Arztes und Ernährungsspezialisten Dr. med. Christian Guth und der Ernährungsberaterin Martina Dobrovicová. Die beiden sind bekannt als Autoren des GU-Gesundheitsratgebers und Bestsellers »Grüne Smoothies« sowie des gleichnamigen GU-Küchenratgebers. Dr. Christian Guth nutzt die Kraft der Grünen Smoothies vor allem zum Schutz vor Erkrankungen und setzt Fasten in Verbindung mit den Smoothies als ideale Regenerationsmöglichkeit für Körper und Geist ein. Und als Expertin für Wildkräuter kreiert Martina Dobrovicová köstlich-wilde Grüne Smoothies vor allem zur Entschlackung und zur allgemeinen Stärkung.

»Entschlacken mit Grünen Smoothies ist eine ideale Möglichkeit, um Schadstoffe loszuwerden und gleichzeitig mit allen nötigen Vitalstoffen versorgt zu sein«, erklärt Dr. Guth. »Die körperliche Reinigung schafft ideale Voraussetzungen, auch auf der seelischen Ebene alten Ballast abzuwerfen und neue, gesunde Lebensmuster zu entwickeln.«

smoothieÜber den gesamten Seminarzeitraum ernähren sich die Teilnehmer eine Woche lang unter ärztlicher Aufsicht von selbst gemixten und stets frisch zubereiteten Grünen Smoothies, Lubrikatoren (Nahrungsgemische, die den sogenannten »Fetthunger« stillen – sie enthalten Eier, Kokosmus, Zitronensaft und Honig oder, in der veganen Variante, Hanfsamen, Kokosmus, Zitronensaft und Früchte) und Kräutertees. »Wildkräuter, die gemeinsam gesammelt werden, stellen auch einen wichtigen Bestandteil der Smoothies dar«, sagt Martina Dobrovicová. »Unsere Seminarteilnehmer lernen, wie sie leckere Grüne Smoothies in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen für den täglichen Gebrauch selbst herstellen können. Und sie werden in die Geheimnisse des Lubrikators eingeweiht, der wichtige Fette und Vitalstoffe für die zelluläre Sättigung liefert.«

Martina Dobrovicová

Martina Dobrovicová ist Ernährungsberaterin, Astrologin und Energetikerin; sie vermittelt in ihren Seminaren die »Kunst der Grünen Smoothies«.

Täglich liefern die Seminarleiter zudem theoretische und praktische Impulse zu verschiedenen Themen: »Wir versuchen, einen breiten Bogen vom medizinisch-ernährungswissenschaftlichen Know-How bis hin zu astrologischen Aspekten der Pflanzen zu spannen«, erklärt Dr. Christian Guth. »Der Entschlackungsprozess wird durch entgiftende Maßnahmen wie Leberwickel, Körperbürsten, leichte Qigong-Übungen und geführte Meditationen unterstützt.« Zudem bietet der auch als Psychotherapeut arbeitende Arzt allen Teilnehmern zur gleichzeitigen Regeneration der Seele die Möglichkeit, individuelle Fragestellungen und hinderliche emotionale Muster im geschützten Rahmen zu bearbeiten. »Methodisch nützen wir neben der ärztlichen Beratung Systemaufstellungen und körpertherapeutische Übungen«, so Dr. Guth über das ganzheitlich aufgestellte Programm.

Die ayurvedische Kochkunst

Eine weitere Seminarwoche mit dem bezeichnenden Titel »Kochen für Krishna« widmet sich wieder kulinarischen Genüssen, die gleichzeitig gesund sind. Geleitet wird der Workshop vom Chefkoch, Asienkenner und Autor Johannes Baumgartner, der schon in seinem gleichnamigen Kochbuch (erschienen im Hans Nietsch Verlag) seinen Lesern in einfachen und klaren Worten die Geheimnisse der ayurvedischen Kochkunst vermittelt.

»Die ayurvedische Küche bewahrt eine zeitlose Weisheit, Lebensmittel und Gewürze so zu kombinieren, dass ein Gericht ausgleichend und harmonisierend wirkt und sein Geschmack unvergesslich bleibt«, erklärt Baumgartner, der einige Jahre lang für Mönche in indischen Tempeln gekocht und viele Hundert authentische Rezepte gesammelt hat. »Klimatische Veränderungen und die Wellen unserer Emotionen bringen das eigene Wohlbefinden wiederholt ins Ungleichgewicht. Die ayurvedischen Gewürze, in Kombination mit erlesenen Zutaten, helfen uns, die innere Balance, unser Wohlbefinden und unser Immunsystem aufrechtzuerhalten. Ayurvedisches Essen hat eine positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele und ist gleichzeitig eine Freude für Auge und Gaumen.«

Johannes Baumgartner

Johannes Baumgartner leitet Seminare zur ayurvedischen Kochkunst.

»Lernen Sie die Vielfalt der ayurvedisch-vegetarischen Küche kennen und erfahren Sie das Geheimnis der typischen Gewürze bei der Zubereitung der indischen Klassiker und der von mir kreierten köstlichen Spezialitäten«, lädt Baumgartner seine Seminarteilnehmer ein. »Die Tage sind kreativ gestaltet mit erholsamen Yogaübungen und Meditationen, mit täglichen ayurvedischen Kochkursen, mit genügend Zeit zum Entspannen und vor allem mit köstlichem Essen. Dazu werde ich den Teilnehmern an manchen Abenden interessante Erlebnisse aus meinem oft abenteuerlichen Leben erzählen, genauso wie alte indische Weisheitsgeschichten«, verspricht der Chefkoch.

Johannes Baumgartners Kochkurse beinhalten Theorie und aktiven Kochunterricht: Einfach, verständlich und leicht umsetzbar lernen die Teilnehmer, Gewürze effektiv zu verwenden und diese mit erlesenen Zutaten in Köstlichkeiten zu verwandeln. Als Abschluss und Höhepunkt wird täglich das zubereitete Festessen gemeinsam zelebriert. Johannes Baumgartner verspricht, sich über die Tage hinweg genügend Zeit zu nehmen, um individuelle Fragen zu beantworten, so dass jeder sein Wissen erweitern und neue Fertigkeiten mit nach Hause nehmen kann.

Die Sea Valley Bungalow Resorts

In dieser idyllischen Bucht auf der lykischen Halbinsel liegt gleich am türkisblauen Meeresstrand das wunderschöne Sea Valley Bungalow-Resort, in dem die exklusiven Seminare stattfinden. Inmitten einer etwa 70 Hektar großen Parkanlage liegen die Unterkünfte: 18 rustikal-gemütliche Pfahlbauten, ausgelegt für jeweils zwei Personen. Alle Bungalows sind gut ausgestattete Holzhäuser mit Toilette, Bad und Veranda. Strom ist als Wechselstrom verfügbar und eine Heizung gibt es auch, falls es nachts doch einmal kalt werden sollte.

hausDie Standardbungalows (Olive Houses) stehen etwas vom Meer entfernt inmitten der von alten Olivenbäumen geprägten Parkanlage und locken mit einem Ausblick ins Grüne und auf die nahegelegenen Berge. Die Suitebungalows (Pine Houses) bieten mit 24 m2 Fläche und einer größeren Veranda nicht nur mehr Platz als die etwas günstigeren Standardbungalows, sondern liegen auch näher am Strand und sind fast alle mit Seeblick ausgestattet.

Außerhalb des jeweiligen Seminarprogramms bieten sich vor Ort und in der näheren Umgebung zahlreiche weitere Entdeckungs- und Entspannungsmöglichkeiten. Eine hauseigene Bar und ein Restaurant gibt es direkt am Strand, ebenso wie ein einladendes Yoga-Podest für Meditation und Übungen sowie verschiedene Pavillons, die zwischen den Olivenbäumen zum Relaxen einladen. Daneben gibt es täglich Boots-touren, um einsame Buchten und malerische Inseln zu entdecken, geführte Wanderungen zu einem verborgenen Wasserfall sowie vieles mehr wie etwa die Pfade des Lykischen Wanderweges, der unmittelbar am Resort entlang führt.

Der Lykische Weg

Der Lykische Weg, eine der zehn schönsten Wanderrouten der Welt, 1999 von der Engländerin Kate Clow ins Leben gerufen, führt direkt am Seminarort entlang. Er erstreckt sich über eine Länge von insgesamt mehr als 500 Kilometern durch von Pinien, Erdbeer- und Johannisbrotbäumen dominierte Wälder, entlang von archäologischen Ausgrabungsstätten griechischen, römischen und persischen Ursprungs. Versunkene Städte und byzantinische Kirchen versetzen den Wanderer in vergangene Epochen zurück, Geschichte wird hautnah erfahrbar: Myra, der Bischofssitz des Hl. Nikolaus mit seinen uralten Felsgräbern, die Überreste der antiken Stadt Xanthos und viele andere historische Sehenswürdigkeiten locken entlang des Pfades genauso wie die blaue Lagune von Ölüdeniz und andere Naturwunder. Es ist eben diese einzigartige Kombination von vielseitigen, spektakulären Naturlandschaften und der in sie harmonisch eingebetteten Kulturdenkmäler, die den Lykischen Weg so besonders reizvoll machen.

wandUnd keine Angst, man muss kein echter Trekkingfreak sein, um den Lykischen Weg zu erkunden. Man begegnet hier nicht nur Wanderern mit Rucksack und Zelt, sondern auch ganz normalen Urlaubern, die einzelne Etappen der langen Strecke erkunden. Viele Strecken eignen sich auch für Tagestouren mit festem Ausgangspunkt oder man wandert mit kleinem Gepäck von Ort zu Ort und übernachtet in Pensionen oder bei Privatleuten, die Bed & Breakfast anbieten. Die Leute hier sind überaus gastfreundlich und oft wird man angesprochen oder handgemalte Schilder weisen auf private Übernachtungsmöglichkeiten hin. Vielerorts kann man auch mit dem Dolmus, dem landestypischen Kleinbus, Teile des Weges zurücklegen und sich so die besten Etappen ganz individuell erschließen.

Nur manche Abschnitte des Lykischen Weges verlaufen extrem abgeschieden – und hier sollte man dann wirklich mit Schlafsack, Isomatte und Zelt ausgestattet sein. Geeignete Lagerplätze finden sich in regelmäßigen Abständen entlang des Weges, oft in der Nähe von Quellen und Zisternen. Wildes Campen ist zwar offiziell verboten, wird aber doch meist mit typisch türkischer Gelassenheit toleriert. Wer auf Nummer sicher gehen will, fragt jedoch besser nach, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Wer genug Zeit mitbringt, kann also in Homers »Land des Lichts« nicht nur einen erholsamen Seminarurlaub machen, sondern gleich im Anschluss oder auch davor auf Entdeckungsreise gehen. Der Lykische Weg und eine einzigartige Landschaft mit zahlreichen Kulturdenkmälern locken und versprechen einen einmaligen Urlaub abseits des Pauschal- und Massentourismus. Und das ist genau der Stoff, der Körper, Geist und Seele nährt.

Termine und Preise
06.09.–13.09.2014 Kochen für Krishna mit Johannes Baumgartner
ab € 895

13.09.–20.09.2014 Rohkost-Gourmet Kochwoche mit Boris Lauser
ab € 895

20.09.–27.09.2014 Detox-Grüne Smoothies Fastenwoche
mit Dr. Christian Guth und Martina Dobrovicová
ab € 965

27.09.–04.10.2014 Ernährung & Lebensenergie mit Christian Dittrich-Opitz
ab € 995

11.10.–18.10.2014 Rohkost-Gourmet Kochwoche mit Boris Lauser
ab € 895

18.10.–25.10.2014 Detox-Grüne Smoothies Fastenwoche
mit Dr. Christian Guth und Martina Dobrovicová
ab € 965

Die Preise enthalten: Seminarprogramm, Unterkunft, Verpflegung, exklusive Anreise zum Seminarort. Die Preise gelten pro Person im Doppelzimmer. Der Einzelzimmer- zuschlag beträgt ab € 130 pro Woche.

Weitere Informationen
Grüne Smoothies GmbH
www.grünesmoothies.de

Kategorie: Natur & Reisen | Keine Kommentare
Bildercopyright: ©Elena Zaskochenko / 123rf.com, Sammy Hart; privat