Vom 16.-19. November 2012 sind Richard Bartlett, Autor von »Matrix Energetics« und Begründer der Methode sowie Melissa Joy in Luzern. Das IAK – Forum International bietet im Verkehrshaus der Schweiz die Gelgenheit, an den Seminarangeboten teilzunehmen.

Durch was zeichnet sich ME aus? Im aktuellen Newsletter schreiben Richard und Melissa: »Vorstellungen, die wir im Unterbewusstsein haben, werden auch in unserem Feld wirksam. Und das bestimmt dann nicht nur unsere Erfahrungen und Erlebnisse ganz wesentlich mit, es bestimmt auch, welche Erfahrungen wir überhaupt bereit sind zuzulassen.«

Jeder Mensch hat demnach eine bestimmte Grundeinstellung, die der Wahrnehmung Grenzen setzt. Die Grundeinstellung legt fest, was man bereit ist, zu glauben, welche Erfahrungen man zulässt – überhaupt, was man von der Umwelt intuitiv wahrnimmt. Ziel der ME ist es, diese Begrenzungen zu überwinden.

Das grundlegendste Konzept der ME, so Richard und Melissa, sei vom Prinzip denkbar einfach: »Raus aus dem Kopf. Lassen Sie sich ins Herz runtersinken und spüren Sie das Feld um sich herum. Geben Sie Ihrer Veränderungsabsicht dort einen Platz, lassen Sie los, was Sie gerne hätten, so als würden Sie einen Stein übers Wasser werfen und loslassen … und sehen Sie zu wie die Wellen einfach geschehen. «

Grußbotschaft von Richard Bartlett und Melissa Joy
Weitere Informationen und Anmeldung

Kategorie: News & Trends | Keine Kommentare