Wunschenergie aufladen und lenken

Edelsteine, kristallin gewordene Kunstwerke der Natur, sind nicht nur wunderschön, sie haben zudem spezifische Energien, die der Heilung als auch dem erfolgreichen Manifestieren dienen. Für einen positiven Wandel im eigenen Leben stehen uns somit kraftvolle Helfer zur Seite.

Edelsteine entstehen unter verschiedensten Bedingungen, oftmals über Jahrmillionen hinweg im Innern oder an der Oberfläche der Erde. Sie werden von den Naturkräften der Vulkane, der Erdbeben, des Wassers und des Windes geformt, erleben extreme Hitze oder Kälte, ungeheuerliche Druckverhältnisse und zersetzende oder aufbauende chemische Einflüsse, die ihr ganzes Wesen transformieren können. Ihre kristalline Form, die oft so herrlich funkelt und strahlt, ist der Prozess eines weiten Weges durch die Phasen, die die Erde durchlaufen hat und noch immer durchläuft.

In ihrem Innersten speichern Edelsteine daher die Erinnerung an Zeiten, die weit vor unserer lagen, Zeiten, die den Menschen noch nie gesehen haben oder ihn vielleicht ganz anders gesehen haben, und verbinden diese mit unserem heutigen kurzen menschlichen Erdenleben. Der ein oder andere Bestandteil eines Edelsteins mag sogar die Erde in ihrer Geburtsphase erlebt haben. So kommt es, dass die farbenfrohen, vielgestalten Steinkunstwerke der Natur die Kraft besitzen, in uns unsere ursprünglichsten Bewegungen und Gründe zu berühren, denn sie bestehen auf einer Ebene, wo die Urkraft stets präsent ist; sie sind Materie gewordene Erinnerungsspeicher der irdischen Entwicklungsgeschichte. Sie haben gleichwohl auch die Fähigkeit, dieses innere Gut perfekt nach außen hin zu schützen, in vollendeter Form, in quasi undurchdringlicher Form. Diese Eigenschaften sind es, die die Edelsteine für uns zu wertvollen und hilfreichen Weggefährten machen. Seit Jahrtausenden werden sie deshalb einerseits prunkvoll zur Schau gestellt, um Rang und Hierarchie zu veranschaulichen. Andererseits haben sie auch stets als Instrumente der Heilung gedient, sei es in zerkleinerter, pulverisierter Form zur Einnahme der enthaltenen Mineralien oder als energetischer Generator, dessen Kraft vitalisiert, oder als Katalysator, dessen geometrische Kristallstruktur symmetrisch ordnend auf das Energiemuster des Menschen wirkt.

In unserer Zeit sind die Edelsteine, die Mineralien, vielfach untersucht und beleuchtet worden. Ihre Chemie ist hinlänglich bekannt. Weniger leicht determinierbar ist ihre energetische Wirkungsweise. Mittels Hineinspüren und Beobachten kann hier jeder für sich auf Entdeckungsreise gehen. Die Erkenntnisse zu den Wirkungen decken sich dabei oftmals auf erstaunliche Weise mit den Einsichten anderer. Neben dem intuitiven und emotionalen Zugang kann auch, wie bei der Signaturenlehre, die man für Pflanzen anwendet, von den Merkmalen des Steins auf seine korrespondierenden Eigenschaften geschlossen werden, die beim Menschen bestimmte Prozesse auslösen. Zudem lässt sich in der Entstehungsgeschichte eines Steins ablesen, worin seine Fähigkeiten bestehen. Hat ein Stein zum Beispiel unter großem Stress (Druck und Hitze) seine Kristalle ausgebildet, so kann man durchaus davon ausgehen, dass er für uns Menschen in Stresszeiten hilfreich ist.

Die geometrische kristalline Form, die mineralischen Bestandteile und die Entstehungsweise eines Minerals sind also die Dinge, die ihm seine spezifischen Eigenschaften verleihen und die auf die verschiedensten Bereiche im Leben eines Menschen wirken. Hinzu kommt sein ganz persönlicher Habitus, sein Aussehen, seine Einzigartigkeit, die der Grund dafür ist, dass man einen Stein von der gleichen Sorte viel lieber mag als den anderen. Die Energien eines Edelsteines wirken dabei auf körperlicher, psychischer und feinstofflicher Ebene. Ihre Wirkung mag manchen kaum wahrnehmbar und subtil erscheinen, doch mit einer offenen Haltung und geschärfter Aufmerksamkeit wird sich die Wahrnehmung für die speziellen Energien der Steine bald erweitern.

Die konzentrierte kraftvolle Energie der Mineralien wird auch für Zwecke der Magie genutzt. Besonders die zielgerichteten, spitz zulaufend geformten Kristalle sind augenscheinlich aufs Beste geeignet, Energie zu bündeln und in eine gewünschte Richtung zu richten. Doch auch die weniger augenscheinlich zielgerichteten Formen von Edelsteinen beherbergen Kräfte, die eine Vielfalt von gewünschten Ergebnissen energetisieren, beeinflussen und lenken können.

In ihrem Buch „Wunscherfüllung mit der Kraft der Steine“ hat Marina Costelloe sich eingehend mit der Kraft der Steine zum Manifestieren befasst. Sie weiß um die Tatsache, dass sich noch viele Menschen mit dem erfolgreichen Manifestieren schwer tun. Wem für seine Manifestationen noch Energie, Motivation oder Klarsicht fehlt, der kann sich daher mit Hilfe der Edelsteine den nötigen Schwung und Auftrieb geben. Die Autorin richtet sich dabei an ein Publikum, dem an einer prinzipiell positiven Haltung im Umgang mit den Kristallenergien gelegen ist. Die Steine sollten ihr zufolge als Helfer beim persönlichen Aufstiegsprozess angesehen werden. Sie sagt dazu: „Denke stets daran, dass die Steinenergie und die universelle Energie miteinander verbunden sind – daher nutze deine Stein-Verbindungen weise, mit Liebe und Mitgefühl in jeder Hinsicht zum Wohle aller.“

Die Fähigkeit, positive Ergebnisse zu manifestieren, ergibt sich dabei aus einer Lebenshaltung, die mit dem universellen Bewusstsein synchron ist. In der Hingabe an das Leben und seine oftmals unerklärlichen Wendungen und Biegungen, in der Beachtung dieser Strömungen, beginnt die Kraft, die alles erhält, in uns widerstandslos zu fließen und mit den Dingen in Resonanz zu treten, die für unsere innersten Gaben und Bedürfnisse dienlich und erfüllend sind.

Costelloe erklärt, dass folgende Seelenkräfte zur selben Zeit und am selben Ort zusammenwirken müssen, damit ein positiver Wandel im eigenen Leben herbeigeführt werden kann: Positives Fühlen, Positives Denken, Positives Handeln, Positiver Wille und Positive Energie. Sie nennt sie die „Hohen Fünf“, Qualitäten, in denen gleichzeitig die universellen Schöpferkräfte Wasser, Luft, Erde, Feuer und Geist enthalten sind. Durch das Zusammenwirken dieser Kräfte verstärkt sich das Gesetz der Anziehung. Edelsteine geben dazu den nötigen Energieschub und fungieren wie eine Brücke zwischen den Gedanken, Ereignissen und materiellen Dingen. „Wenn deine Hohen Fünf mit deinem göttlichen Zweck ‚synchron‘ sind, wird ein Wandel stattfinden. Kristall- Synchronisation zieht Gegenstände und Ereignisse an, die in einem vernünftigen Zeitrahmen karmisch verfügbar sind“, schreibt die Autorin.

Positives Denken kann durch bestimmte Heilsteine, wie Bergkristall oder Rosenquarz, gefördert und durch positive Affirmationen, manifestierende Mantren, optimistische Kommunikation und schöpferische Visualisierung ergänzt werden. Das Wiederholen von positiven Inhalten wirkt wie ein sich verstärkendes Signal, das ausgesendet wird und irgendwann im Außen in Resonanz geht und somit beantwortet wird. Ausdauer und Geduld sind in diesem Zusammenhang von Vorteil. Manchmal genügt jedoch bereits die Kraft des Willens, unterstützt durch die Kraft eines Kristalls, zum Manifestieren von Gewünschtem.

Für Marina Costelloe gibt es vier Blockaden beim Manifestieren, die am häufigsten auftauchen können: fehlende Dankbarkeit, ein verschlossener Geist, eine wertende Haltung und die Dramatisierung, welche eine zu große Ich- Bezogenheit bedeutet. Um mit diesen Blockaden umzugehen, empfiehlt sie verschiedene Edelsteine, die sich lösend auf die Hindernisse beim Manifestieren auswirken. So kann etwa Magnesit oder Karneol unterstützend dabei wirken, Dankbarkeit für den Überfluss im eigenen Leben zu erkennen und auszudrücken. Für eine offene Haltung empfiehlt die Expertin den Kunzit, welcher bedingungslose Liebe, Freundlichkeit und intuitives Erwachen fördert. Stets kann man sich jedoch auch von seiner eigenen Intuition leiten lassen und einen Stein wählen, der einen anspricht – oder sich von einem Stein auswählen lassen. Nicht selten stolpert man „aus Zufall“ über den Stein, der genau richtig für ein bestimmtes Vorhaben ist.

Um sich einen Überblick über alle erhältlichen Edelsteine zu verschaffen und sie gleich einmal anfassen und spüren zu dürfen, empfiehlt es sich, eine der zahlreichen Mineralienmessen zu besuchen, die in jeder größeren Stadt meist einmal im Jahr stattfinden. Hier gibt es vom kleinen Trommelstein bis zur menschengroßen Kristalldruse alles zum Bestaunen und Bewundern. Schnell merkt man, welcher Stein bereits beim ersten Kontakt etwas in einem auslöst.

Eine Auswahl an hilfreichen Edelsteinen bieten auch die Geburtssteine, die Marina Costelloe in ihrem Buch vorstellt. Für folgende Sternzeichen eignen sich diese Edelsteine besonders gut:

Widder: Heliotrop (Blutjaspis), Diamant
Stier: Saphir, Bernstein, Smaragd, Azurit
Zwillinge: Achat, Chrysopras, Citrin, Mondstein, Perle
Krebs: Smaragd, Mondstein, Perle, Rubin
Löwe: Onyx, Karneol, Sardonyx, Turmalin
Jungfrau: Karneol, Jade, Jaspis, Saphir
Waage: Peridot, Lapislazuli, Opal
Skorpion: Beryll, Aquamarin, Topas Rauchobsidian (Apachenträne)
Steinbock: Granat, Amethyst, Opal, Moosachat
Fische: Amethyst, Aquamarin, Bergkristall

BUCH-TIPP:
Marina Costelloe
‚Wunscherfüllung mit der Kraft der Steine‘
124 Seiten, € 11,80
ISBN 978-3-89060-547-0
Verlag Neue Erde
 
 
Kategorie: Spirit & Science | Keine Kommentare
Bildercopyright: ©nikki zalewski