Schamanische Trommel

Vom 12. bis 14. August können sich Freunde der Weltmusik in Taucha treffen. Das Festival lädt zum 8. Mal ein, handgemachte Musik in ihrem klanglichen, sozialen und kulturellen Kontext zu erleben. Der Austausch und das Mitmachen stehen dabei im Vordergrund. Das Ancient Trance Festival will Musik als handgemachte Kulturtechnik bewahren. Einen besonderen Platz im diesjährigen Programm hat dabei die Maultrommel, die ein uraltes schamanisches Instrument ist.

Die Festivalmacher teilen eine gemeinsame Vision: Das Festival als Raum für inneres Wachstum, basierend auf den Grundpfeilern Wertschätzung, Achtsamkeit, Respekt, Mitgefühl, Empathie und Liebe, zu gestalten. Als Organisationsstruktur nutzt es die Kreiskultur, um Entscheidungen zu treffen und jedem eine hörbare Stimme zu geben. Gelebte Werte sind u.a. Familienfreundlichkeit, Gewaltfreiheit und Gemeinschaft, wobei sich das Festival auch ganz eindeutig im Sinne einer ökologisch, sozial und wirtschaftlich verträglichen und nachhaltigen Lebensweise positioniert.

Neben hochkarätigen Konzerten von OKA, Dikanda, Fanfare Ciocarlia, der Maultrommellegende Tran Quang Hai und der Kehlgesang-Koryphäe Choduraa Tumat lädt das Ancient Trance Festival zu über 50 Workshops in den thematischen Bereichen Musik und Gesang, Körperarbeit und Tanz, Handwerk und Kunst sowie Heilung von Körper, Seele und Geist ein.

Mit Musik- und handwerklichen Workshops, Angeboten zu Flamenco, Tribal-Dance, Capoeira, Tai Chi, Qi-Gong, Meditationen, Yoga, schamanischen Trommelreisen, Klangmassagen und dem Workshop „Zeit fürs Frau-Sein“.

Festivalgäste bekommen ihr 3-Tages-Ticket (inkl. Camping) noch bis 31. Juli im Vorverkauf
für 49 €. Vor Ort wird dieses 60 € kosten.

Veranstaltungsort: Grassdorfer Straße 52 04425 Taucha
Weitere Informationen auf www.ancient-trance.de

Kategorie: Film, Musik & Festivals / Uncategorized | Keine Kommentare
Bildercopyright: Pixabay